Ablauf eines Trainings

25-thumbZu Beginn werden die aktuelle persönliche Befindlichkeit sowie die wahrgenommenen Veränderungen und Effekte seit dem letzten Training besprochen.
(Dauer: 5-10 Min.)
9-smallVor jedem Training werden die Elektroden für die EEG-Messung an Kopf und Ohrläppchen angelegt, dabei wird eine Kontaktpaste verwendet. Für die meisten Neurofeedback-Anwendungen genügen 3 Elektroden. Dabei entscheidet der Neurofeedback Trainer, über welchen Gehirnbereichen die Elektroden angebracht werden.
(Dauer: 5-10 Min.)
Der Trainer stellt nun ein, welche Frequenzbereiche aus dem elektrischen Signal herausgefiltert und dem Trainierenden zurückgemeldet werden. Dieser sitzt bequem vor einem Bildschirm und sieht einen Film oder eine Animation sowie einen Balken, der den trainierten Frequenzbereich in seiner wechselnden Stärke anzeigt. Dabei kann aus einer Vielzahl von Filmen und Animationen ein angenehmes Feedback ausgewählt werden.

Soll ein Frequenzbereich verstärkt werden, läuft der Film nur, solange sich der ausgewählte Frequenzbereich über einer eingestellten Schwelle bewegt. Fällt er darunter, bleibt der Film stehen. Der Trainer justiert dabei die Schwelle kontinuierlich nach, um ein motivierendes Verhältnis zwischen Anreiz und Erfolg sicher zu stellen. Durch diese Anreize wird das Gehirn ‚trainiert‘ und beginnt, Schritt für Schritt die neuronalen Strukturen und damit die Hirnaktivität in die gewünschte Richtung zu verändern.

19-small

Während des Trainings

score-small

Trainerbildschirm

 

29-smallAm Ende werden der Verlauf des Trainings und die erreichten Erfolge besprochen.