Tinnitus

In Deutschland sind etwa drei Millionen Erwachsene von einem chronischen Tinnitus betroffen. Viele der Betroffenen sind chronisch krank und durch die ständigen Geräusche im Ohr schwer belastet. Die Geräusche haben sich im Gehirn fixiert und ähnlich wie ein Phantomschmerz vom ursprünglichen Auslöser verselbständigt.

Die Ohrgeräusche gehen oft mit Begleitsymptomen wie Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, sozialem Rückzug oder auch einer Überempfindlichkeit für laute Geräusche einher.

In verschiedenen wissenschaftlichen Studien konnte gezeigt werden, dass die Auswirkungen des Tinnitus nicht auf den Hörapparat beschränkt sind, sondern auch mit spezifischen Veränderungen der elektrischen Aktivität des Gehirns („Hirnwellen“) einhergehen.

Im Neurofeedback wird die eigene Hirnaktivität mittels eines EEGs (Elektroenzephalogramm) gemessen und sichtbar gemacht. Damit wird es möglich, durch ein gezieltes, computergestütztes Training aktiv Einfluss auf die ansonsten zumeist unbewusst ablaufende Hirnaktivität zu nehmen und selbst Veränderungsprozesse in Gang zu setzen.
Der Trainingsplan wird dabei fortlaufend und individuell nach den eigenen Beschwerden und Begleitsymptomen ausgerichtet.

Hirnwellenaktivität die Tinnitus fördert wird durch das Training gezielt reduziert, Tinnitus hemmende Aktivität wird verstärkt. Die durch den Tinnitus veränderten Strukturen können damit wieder ins Gleichgewicht gebracht und es kann eine deutliche Reduktion der Belastung bzw. Lautstärke erreicht werden.

Die Zusammenfassung einer Studie der Universität Mainz zu Neurofeedback bei Tinnitus finden sie hier.

Weitere Infos in Form von Presseberichten und wissenschaftlichen Studien finden Sie hier.

Für weitere Fragen oder zur Vereinbarung eines unverbindlichen und kostenfreien Erstgesprächs mit Probetraining in meiner Praxis in Heidelberg nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.

Rechtlicher Hinweis:

Tinnitus ist eine Erkrankung und sollte von dafür ausgebildeten Ärzten behandelt werden. Neurofeedback sollte hier nicht als alleinstehende Maßnahme im Sinne einer Heilbehandlung eingesetzt werden, stellt aber eine mögliche Unterstützung bestehender Therapien dar. Dies sollte aber in Absprache und in Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt stattfinden.

Aus unseren Ausführungen und Beratungen kann nicht abgeleitet werden, dass Linderung/Verbesserung garantiert oder versprochen wird. Der Inhalt dieser Webseiten sowie der Beratung darf und kann nicht für die Erstellung eigenständiger Diagnosen oder für die Auswahl und Anwendung von Behandlungsmethoden verwendet werden. Wir erheben keinen Anspruch, dass nur unsere Ansätze und Methoden einem Menschen helfen können.

Gutschein_Neurofeedback-1Empfehlen Sie mich weiter! Und erhalten Sie eine Stunde gratis

Für jeden neuen Klienten, der aufgrund Ihrer Weiter-
empfehlung eine bezahlte Stunde in meiner Praxis durchführt,
erhalten Sie einen Gutschein für eine Trainingssitzung.

Das könnte Sie auch interessieren

→ Entspannungstraining
Wieder ins Gleichgewicht kommen, Daueranspannung abbauen, besser schlafen, loslassen und abschalten lernen, besser zur Ruhe kommen

→ Burn-Out Prophylaxe
Ressourcen schonen, Abschalten nach dem Stress trainieren, Pausen effektiv nutzen, Leistungskraft erhalten, Burnout verhindern